Dienstag, 5. Januar 2010

Restedecke

Könnt Ihr Euch noch an diese Decke erinnern? Das ist mein ältestes UFO, begonnen am 17. August 2005 und am 2.10.2006 in eine Tüte gepackt und seit dem kein einziges Quadrat mehr gestrickt. Zwischen den Jahren ist sie mir wieder in die Finger gefallen.
Wir haben unseren Keller ausgeräumt und da lagern auch gut verpackt meine nicht unerheblichen Wollvorräte und sonstige Strickwerke. Nachdem wir einige alte Möbelstücke zum Verkauf gestellt und vieles weggeschmissen haben, ist Ordnung eingekehrt. Die neuen Regale gehen bis zur Decke, die Wolle ist thematisch passend in Bananenkisten sortiert und diese sind sorgfältig beschriftet. Es ist ein Genuss alles so übersichtlich zu haben und meine jährlichen Sortieraktionen haben jetzt hoffentlich ein Ende. Aber ich bin ein wenig abgeschweift.
Die Restedecke aus Baumwollsockengarn mit Patches in der Schulztechnik wird wohl so etwas wie mein Lebenswerk. Letzter Patchstand war 570 und so um die 230 Quadrate fehlen noch. In den vergangenen kalten Tagen sind einige Quadrate dazugekommen. Es macht Spaß, denn ich kann beim Stricken darunter liegen. Ich bin gespannt, wieviele in diesem Winter noch dazukommen.

Kommentare:

  1. Uhi, das ist eine Fleiss Arbeit.
    Aber jetzt hast Du wenigstens warm:-))
    Liäbs Grüässli Doris

    AntwortenLöschen
  2. boah, was für ein waaaahnsinnswerk, respekt!!! lg

    AntwortenLöschen
  3. WOW, das ist ja echt ein Lebenswerk!!!
    Und alles braucht seine Zeit, wie man sieht, und die der Decke ist wohl wieder da....schönes Projekt für 2010 und du kannst dich im nächsten Winter damit wärmen. Ich bin gespannt!!!

    Schönen Mittwoch wünscht die Wollwelt!

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die Decke ist wunderschön und verdient unbedingt fertiggestellt zu werden....egal wie lange es dauert.
    VG Sabine
    P.S. Ich lese schon eine Weile mit und staune immer wieder über die wunderschönen Sachen!

    AntwortenLöschen
  5. Gut, wenn Du Dich beim Stricken gleich noch damit wärmen kannst. Ich wünsch Dir Durchhaltevermögen und wenn sie nicht in diesem Jahr fertig wird, dann eben im nächsten.
    Viel Spaß beim Stricken.
    Liebe Grüße
    Jana

    P.S. Ich sollte meine Restedecke auch mal wieder rauskramen. *schäm*

    AntwortenLöschen
  6. oh, boah, die ist SO toll!!!!!!!

    Ganz egal, wielange sie dauert, sie wird wunderschön!
    (Wobei, ICH mag die Schulz-Strickerei überhaupt nicht!, aber aussehen tut´s Klasse!)

    bewundergrüße

    AntwortenLöschen
  7. Eine wunderbare Patch-Decke wird das, einfach herrlich wie die jetzt schon wirkt. Ja, Lebenswerke dauern eben immer etwas länger. Ich finde es toll, dass nun wieder daran genadelt wird.
    Begeisterte Strickgrüsse
    Damaris

    AntwortenLöschen