Sonntag, 27. Februar 2011

Wer hat zu viel Wolle

.... und möchte einiges davon loswerden, weiß aber nicht wohin?
Ihr habt mir ja schon mal vor einigen Jahren sehr geholfen, als ich für die Grundschule meiner Nichte gesammelt habe. Damals sind in der Handarbeits-AG, der Theater-AG und beim Basteln schöne Dinge entstanden und die Schule hat sich wahnsinnig gefreut. Ich glaube, sie zehren immer noch von der damaligen Spende.
Nach der überwältigenden Unterstützung damals, habe ich nun einer der Strickfreundinnen im Stricktreff der Münchner Strickeria angeboten über meinen Blog wieder einen Spendenaufruf zu veröffentlichen und eben anzufragen, ob Ihr Wolle oder Baumwolle übrig habt.
Wofür soll die Wolle verwendet werden?
Einige Strickerinnen aus dem Stricktreff und viele "anonyme" Strickerinnen stricken und häkeln für den Weihnachtsmarkt am Rotkreuzplatz München, "Wir für Neuhausen". Es werden Mützen, Socken, Stulpen, Handschuhe, Topflappen, Hauspuschen usw. gefertigt.
Der Erlös geht an das Wohnwerk München und unterstützt deren Projekte.
Auf der Webseite sind auch Bilder von dem Weihnachtsmarkt 2009 zu sehen und auch dieses Jahr war ein großer Erfolg. Und nun ist den Frauen die Wolle ausgegangen.
Also wenn ihr was übrig habt, wäre es sehr sehr nett, wenn Ihr Euch bei mir melden würdet. Es können auch kleine Reste und Polytierchen sein. Die Polyacrylwolle wird z.B. in Hauspuschen zur besseren Haltbarkeit mit eingearbeitet.
Vor einigen Wochen hatte ich übrigens ein tolles Erlebnis in einem Wollgeschäft.
Ich habe mich mit der Besitzerin über Wolle, Spenden und Stricken für soziale Zwecke unterhalten. Eine andere Kundin hörte so halb zu. Und als die Besitzerin des Wollgeschäftes wegging, steckte mir die Kundin schnell ihr Visitenkarte zu und sagte, dass ihre Schwägerin viel stricken würde und das sie das was übrig bliebe wegwerfen würde. Das hat diese Kundin doch sehr empört und sie hätte angefangen die Wolle zu sammeln, wüßte nun aber nicht wohin damit. Da bin ich ihr gerade richtig über den Weg gelaufen. Am nächsten Tag konnte ich eine riesige Tüte abholen und die Wolle für das Weihnachtsstricken übergeben.

Kommentare:

  1. Huhu,
    wenn Du mir Deine Adresse gibst, lasse ich Dir gerne wieder ein Kistchen voll zu kommen ;-)
    lg
    Bine

    AntwortenLöschen
  2. Hey da findet sich bestimmt was....kann ich Deine Adresse haben?

    sascheu@arcor.de

    LG
    Sandra (aus Niederbayern)

    AntwortenLöschen
  3. Bei mir lagern auch einige Reste, die ich selbst nicht alle verarbeiten kann. Wenn ich Deine Anschrift bekomme, werde ich Dir ein Päckchen Wolle gerne schicken.

    herbstgold1(at)web(dot)de

    Viele Grüße von Mia

    AntwortenLöschen
  4. ..oh ja ich auch...bitte die adresse.....
    annette-carsten.baumann(at)t-online(dot)de
    viele grüße
    annette

    AntwortenLöschen
  5. Ich hätte noch einiges an Designerwolle und einige Reste an normaler Sockenwolle.
    Wenn Interesse besteht bitte die Anschrift an

    Slowlybutsteady67(at)yahoo(dot)de

    mailen.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    ich bin durch Zufall über diesen beitrag gestolpert, wenn Du mir Deine Adresse schickst, kommt irgendwann ein Paket :-))

    Nicola

    Ich nehme an die emailaddi wird angezeigt...

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nicola,

    die Mailadresse wird leider nicht angezeigt. Schicke mir doch bitte eine (normale) Mail an:

    chic-in-strick(ät)web(dot)de

    Vielen Dank für Dein Angebot und liebe Grüsse,

    Angelika

    AntwortenLöschen