Donnerstag, 8. Juli 2010

Kratzige Deutschlandstulpen

Da hängt sie nun ganz schlaff, die deutsche Fahne, nach diesem Halbfinale.

Ich hoffe nicht, dass wir verloren haben, weil ich die Stulpen nach ca. 10 Minuten wieder ausgezogen habe.
Die Wolle juckte und kratzte wahnsinnig, und das lag nicht an den Temperaturen, denn es war gar nicht so warm, hier bei uns.
Was mache ich nun mit den 2 Knäuel, die ich noch habe? Diese kratzige Wolle kann man ja niemandem zumuten. Vielleicht sollte ich sie mit doppeltem Faden als dicke Socken zum Drüberziehen verstricken.

Kommentare:

  1. nach 10 Minuten hab ich schon den Verdacht gehegt, dass du dich heimlich der Stulpen entledigt hast. So, jetzt hama den Salat.
    Trotzdem ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich würd sie gern übernehmen - Fußballsocken für Sohnemann :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Angelika,
    ich habe meiner Tochter vor einiger Zeit aus genau dieser Wolle Socken gestrickt; sie hat sie dauernd an und sie sind nach der Wäsche wunderbar weich! Hast du denn die Stulpen schon gewaschen?
    Sonst müsstest du eine schlechte Partie Wolle erwischt haben.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Ich dachte auch gleich, ob du die Socken auch schön angelassen hast... na ja, in 2 Jahren dann wieder, gell? Aber vorher mal schön mit Wollwaschmittel oder Weichspüler behandeln, wie Ingrid schon schrieb. Dann werden wir aber mindestens Europameister.

    AntwortenLöschen