Mittwoch, 21. Juli 2010

Das Webtuch ist fertig

Ich wollte doch unbedingt wissen, wie die Farbe wirkt, wenn sie verwebt ist und habe mich daher beeilt das Tuch fertig zu bekommen. Und es sieht gar nicht so schlecht aus, auch wenn es nicht meine Farbe ist. Also, ich färbe nicht, denn es wird sich schon eine Abnehmerin finden. Eine Freundin von mir trägt ab und zu diese Farbe (Melone/unreife Himbeere). Ich hatte nicht daran gedacht, dass dieses Seidengarn beim Waschen und Tocknen nicht besonders viel einläuft, so ist das Tuch ganz schön lang geblieben. Nun kann man sich an kühleren Sommerabenden richtig darin einwickeln. Mit dem 40/10 Kamm hat das Tuch eine etwas grobe Struktur bekommen, was ich aber ganz reizvoll finde.

  • Wolle: Yorn 50% Merino/50% Seide
  • Lauflänge: 80m/20g
  • Verbrauch: 200g
  • Weben: auf Ashford Knitters Loom 50cm, 40/10-Kamm, 160 Kettfäden - äußere Fäden doppelt, Kettfadenlänge = 280cm, Leinwandbindung
  • Größe ohne Fransen: nach dem Waschen 230 x 38cm
  • Extra Bearbeitung: Handwäsche, Fransen an den Kanten abgenäht
  • Gewebt im Juli 2010

Kommentare:

  1. Hallo Angelika,

    es ist wunderschön geworden! Deine Freundin darf sich glücklich schätzen über so eine Kostbarkeit.

    Herzliche Grüße

    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Auch dieser Schal gefällt mir sehr. Es kann nicht mehr lange dauern, bis ich dem Drang, auch mit dem Weben anzufangen, nicht mehr widerstehen kann. Deine Arbeiten machen wirklich Lust darauf. Das Handbuch Weben habe ich mir schon zum Geburtstag gewünscht und bekommen. Du arbeitest so akkurat und das macht Deine Werke wirklich kostbar.
    Liebe Grüße aus dem Norden, Simmi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angelika,
    das Tuch ist wunderschön geworden. Also hatte ich doch gar nicht so unrecht, erst mal zu weben und dann den Gesamteindruck der Farbe zu haben. Die grobe Strucktur finde ich sehr schön, hat so was Ursprüngliches und eben "Handgemachtes" im besten Sinne.
    Deine Freundin wird sich über das "Melonentuch" sicher riesig freuen, eine schöne freundschaftliche und warme Umarmung sozusagen. Wunderbar!
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen