Dienstag, 18. Mai 2010

Im Jahr der Ratte

So heißt mein neuester gewebter Schal aus Wollmeise Lacegarn. Ich habe ihn für den 50. Geburtstag einer Freundin gewebt und zum Glück hat er ihr auch sehr gut gefallen.

  • Wolle: Wollmeise - Im Jahr der Ratte, 100% Merino Lace
  • Lauflänge: 525m/100g
  • Verbrauch: 160g
  • Weben: auf Ashford Knitters Loom 50cm, 50/10-Kamm, 160 Kettfäden - äußere Fäden doppelt, Kettfadenlänge = 260cm, Leinwandbindung
  • Größe ohne Fransen: vor dem Waschen 224 x 31cm - nach dem Waschen 212 x 29cm
  • Extra Bearbeitung: Handwäsche und 20 Minuten Trockner auf Normaltrocken. Fransen an den Kanten abgenäht und zu Kordeln gedreht
  • Gewebt vom 9.- 11. Mai 2010
Auch dieses Garn hat in diesen zarten kleinen Karos gemustert, die ich so liebe und die einfach je nach Einfärbung des Garns willkürlich entstehen. Ich achte beim Aufbäumen und auch später beim Weben überhaupt nicht darauf, wie die Farben sich anordnen, es ist ein vollkommenes Zufallsprodukt.

Das Drehen der Fransen mit vier dünnen Fäden war allerdings ziemlich langwierig und öde, aber mir gefallen so dünne feine Fransen doch am besten. Ich glaube, ich muss mir doch noch irgendwann mal so einen Fringle Twister zulegen.

Kommentare:

  1. das Tuch sieht richtig edel aus.Mir gefällt es sehr gut.
    Liebe Grüsse
    Helga

    AntwortenLöschen
  2. oh, wunderwunderwunderschön!! Ein wirklich tolles Webprojekt ist dir da gelungen!

    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Wow, wie toll! Der würde mir auch gefallen ;o)


    Viele Grüße, Kady

    AntwortenLöschen
  4. Toll sieht der aus. Gefällt mir sehr gut.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. So schön Ton in Ton mit dieser Musterung, sehr elegant und edel geworden.

    AntwortenLöschen
  6. boah, der sieht ja total fürnehm aus - einfach wunderschön - großes kompliment
    lg eva

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    der ist dir seeeeehr gelungen und gefällt.

    Gruß René

    AntwortenLöschen