Montag, 17. Oktober 2011

Hypernova - die Unfotografierbare

Hallo, guckt und liest hier überhaupt noch jemand?
Ich melde mich wieder in die Bloggerwelt zurück, denn so langsam möchte ich wieder schreiben und Euch zeigen was ich so gestrickt und gehäkelt habe und mich mit Euch austauschen.
Es hatte sich schon im April langsam bemerkbar gemacht, aber ab Mai war es vorbei - mich hatte eine vollständige Blogunlust erwischt.
Vielen Dank für Eure Mails und Nachfragen, ich werde sie jetzt, wenn auch sehr verspätet, abarbeiten und Euch (soweit ich eine Mailadresse dazubekommen habe) antworten.
Was habe ich so den ganzen Sommer über gemacht?
Ich habe einiges für meine Kondition getan, bin viel Fahrrad gefahren (ca. 1200 km immer um Freising herum), denn wir hatten Bergtouren in der Planung, die einiges an Kondition abverlangten.
Da gibt es dann nach und nach einen Bilderbericht, denn die Touren waren gigantisch und erlebnisreich.
Einige Städtereisen hier und da waren auch dabei und dann auch noch einige Verpflichtungen mit der Familie. Dann noch ein Buchprojekt, an dem ich immer wieder mitarbeite. So ein Abgabetermin übt schon einen besonderen Druck aus, usw. usw. und ruck zuck, 5 Monate waren ohne einen Blogeintrag verflogen.
Gestrickt habe ich trotz der vielen Unternehmungen und Verpflichtungen und wenn ihr Lust habt, guckt doch ab und zu wieder vorbei, es gibt einige fertigen Strick- und Häkelteile zu sehen.
Als erstes ein Stück, das schon länger ferig ist und von mir über den Sommer viel getragen wurde: - Hypernova -

Das Tuch war relativ schnell bis auf die letzten 4 Reihen fertig, und dann ist es liegen geblieben und liegen geblieben... ewig, bis ich dann an einem Nachmittag in wenigen Stunden diese letzten Reihen gestrickt habe. Ging ganz schnell und hat gar nicht weh getan und es ist mir ein Rätsel, wieso ich das nicht gleich gemacht habe. Übrigens, das war der Beginn im Oktober 2010.

Kommentare:

  1. Schön, dass du wieder da bist; aber aus dem Gedächtnis bist du uns nie entschwunden; erst am vergangenen Wochenende hat die Ex-Freundin meines Sohnes nach der Anleitung für die tolle Mütze gefragt (die gestrickte...).
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Klar liest hier noch jemand mit :-), hab Dich ja abonniert...

    LG
    Regina

    AntwortenLöschen
  3. Schön bist Du wieder da!!! Die Hypernova ist ja echt hyperschön! Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  4. Natürlich lese ich hier noch. Freu mich wieder etwas von dir zu lesen. Das Tuch ist ja klasse geworden. Freu mich schon auf weitere Berichte.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Willkommen zurück! Ich hab das Helmut-Kohl-artig ausgesessen und nur gehofft, dass Du einfach geschwiegen hast und nicht wie bei Diana irgendeiene schreckliche Geschichte dahintersteckt. Erleichterte Grüße von Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Schön, dass Du wieder da bist - ich freu mich jedes Mal beim Reinschauen. Du fertigst wunderschöne Sachen!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Natürlich schaue ich hier regelmäßig vorbei.
    Das warten hat sich ja auch gelohnt. Das Tuch ist wirklich schön geworden.
    LG
    Tine (aka Slowlybutsteady)

    AntwortenLöschen
  8. Wow, das Tuch ist ja der absolute Hingucker! Tolle Farben, wirklich wunderschön!

    LG Mary

    AntwortenLöschen