Freitag, 10. Juli 2009

Besuch bei der Wollmeise

Ein Besuch im Wollmeise Wollladen ist nur mit einem gut gefüllten Portemonnaie zu empfehlen, denn soll man nicht genügend Geld dabei haben ... es wäre einfach unerträglich.
Der Laden ist durch die Wolle schon Verführung pur, aber wenn man dann noch wunderschöne gewebte und gestrickte Tücher sieht, dann ist es um einen komplett geschehen.
Man kauft dann schon mal gleich für einige Projekte auf Vorrat. Wer weiß, ob es diese Einfärbung noch mal jemals gibt? Hier seht Ihr das Ergebnis meiner Einkaufstour, einige klitzekleine Strängelchen aus dem "Nobody ist perfekt"-Regal, denn da haben mir die Einfärbungen am besten gefallen.

Kommentare:

  1. Oh, die sehen toll aus - was für Qualität ist das - Sockenwolle? Bringst du ein Anschauungsobjekt mit nach Augsburg nächste Woche? Und was willst du daraus alles stricken ???
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  2. Boah, was für ein Augenschmaus! Außer dem orangen Strang alles GENAU mein Beuteschema!

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
  3. ... und ich hätte dir den strang arlene doch unauffällig klauen sollen ;o))

    AntwortenLöschen
  4. Boah sind die toll. Da bin ich schon ein bisschen neidisch drauf.

    LG
    Regina

    AntwortenLöschen
  5. ich kenne ja wollmeise nicht,
    aber deine Wollstränge sehen ja sehr verlockend aus.
    und das Bild vom Wolladen - da würd ich doch gerne auch vorbeischauen.
    lg Elfi

    AntwortenLöschen
  6. ui - schön!
    ich finds schade dass in meiner nähe nirgends so ein geschäft existiert - einzig und allein meine geldtasche freut sich darüber...
    lg gudrun

    AntwortenLöschen