Dienstag, 30. September 2008

Neue Wollmeisen

Die letzten Wochen waren mal wieder turbulent. Eigentlich wollten wir nach Berlin zur Babylon Ausstellung im Pergamonmuseum. Und ich hätte die Chance genutzt einige Berliner Strickerinnen auf einem Stricktreff kennenzulernen. Alles war bestens organisiert, aber leider ist mein Mann krank geworden und wir mussten alles über den Haufen werfen. Da noch einige wichtige Termine anstanden und anstehen, musste er seine Erkältung, die sich schon in Richtung Pneumonie entwickelt hat, auskurieren.
Das war auch mit ein Grund wieso ich nicht nach Benediktbeuern auf den Textilmarkt konnte. Aber eine Strickfreundin aus München hat bei der Wollmeise für mich zugeschlagen. Ist das nicht eine unglaubliche Farbenpracht?

Farbenmeer von links nach rechts: Farn, Blaue Suzanne, Pfauenauge, Brombeere, Feuerwanze

Kommentare:

  1. Sooo schön, deine Wollmeisen. Und diesmal brauche ich noch nicht einmal neidisch zu sein, weil ich meine ja sogar in Benediktbeuern selbst aussuchen durfte. Deinem Mann wünsche ich gute Besserung - meiner liegt auch darnieder und schluckt Antibiotika.

    Alles liebe, Christiane 8-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Angelika,

    also die Farben der Meisen sind doch immer wieder nahezu unschlagbar, oder?
    Hoffentlich schaffe ich es heuer mal nach Vaterstetten. *hoff*
    LG
    Linda

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Angelika
    woooow diese Stränge die sind ja sooo schön.
    mmm vorallem der linke grüne der hat es mir sehr angetan. wundeschön bin gespannt auf anstrickbilder. Herzlichi Grüessli Marlies

    AntwortenLöschen