Mittwoch, 13. Mai 2009

Fertiger Baktus

  • Modell: Baktus
  • Wolle: Sockenwolle von Drachenwolle
  • Zusammensetzung: 60% Wolle, 20% Seide, 20% Bambus
  • Lf.: 400m/100g
  • Nadelstärke: Nr. 3,5
  • Verbrauch: 88g
  • Fertig: Mai 2009
Leider habe ich am Schluss noch etwas Wolle übrig behalten. Trotz häufigem Abwiegen habe ich es nicht geschafft, das Knäuel genau zu halbieren.
Und wie ich schon im letzten Beitrag zum Baktus schrieb, ich finde ihn etwas zu streifig. Vielleicht liegt es auch daran, dass pink und weiß etwas zu dominant sind. Es hätte mir mehr gefallen, wenn es so eine wilde Musterung gegeben hätte, wie an den zwei Stellen seitlich der Mitte. Aber ich will jetzt auch nicht oberpingelig sein, Baktus ist schön geworden. Außerdem ist er ganz weich und wird aus der Geschenkeschublade heraus sicherlich eine glückliche neue Besitzerin finden.

Kommentare:

  1. Also dieser Baktus ist dir gut gelungen. Die Musterung ist toll, aber jeder hat ja da auch einen anderen Geschmack. Bin mir sicher, dass sich da bestimmt jemand drüber freut. Schön, wenn man solche Geschenke machen kann.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde den Baktus super und ich befürchte, ich brauche auch so einen....
    Das wäre bestimmt auch ein gutes Unterwegs-Strickprojekt.

    VG von Heike

    AntwortenLöschen
  3. Bin gerade auf Deinen Blog gestoßen und möchte Dir sagen, dass es mir hier super-gut gefällt ;-)
    Wunderschön ist "Baktus"...ich denke, das Tuch werde ich bei Gelegenheit auch probieren.
    Lieben Gruß
    Ute

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    ja, das ist immer das Problem die Wolle will nie so mustern wie Frau sich das denkt. Ist aber so auch sehr schön geworden.
    LG Monika
    *die momentan einen gestreiften Baktus als Kaffeepause-Projekt hat*

    AntwortenLöschen
  5. Der sieht super toll aus.Ich hab grade einen in beige-braunen Tönen auf der Nadel.Erst mal als Versuch.Bin aber noch nicht ganz bis zur Mitte.Weißt du noch wie viele Maschen du in der Mitte hattest? Bin mir nicht ganz sicher wie lang ich ihn machen soll.
    Viele Grüße und ein schönes Pfingstfest wünscht
    Manuela

    AntwortenLöschen